Grundschule Pleinfeld

09144 927030

2. Hälfte des 17. Jahrhunderts: Ein neues Schulhaus

1686 kam es endlich durch den Baumeister Josef Engel zur Planung

eines neuen Schulhauses. Während der zweijährigen Bauzeit bot  ersatzweise eine Bäckerei den Schülern Unterschlupf.

Das am Friedhof entstandene neue Schulhaus erforderte einen Kostenaufwand von insgesamt 743 Gulden, die Generalvikar aufzubringen war.

Wie dem Visitationsbericht von l688 zu entnehmen ist, oblagen dem Lehrer außer seinem Schuldienst  zahlreiche Nebenbeschäftigungen, wie der Organisten- und Mesnerdienst, die zu einer willkommenen Aufbesserung des Einkommens beitrugen. So musste ihm unter anderem der Pfarrer an drei Festtagen "das Mahl geben".