Ich

  • passe auf andere auf
    sehe, wenn jemand Hilfe braucht
  • versuche, richtig zu helfen
  • versuche, gut zu lernen
  • spiele in der Theatergruppe
  • singe im Chor auch eine Einzelstimme
  • präsentiere meine Arbeitsergebnisse
  • nehme an Sportwettkämpfen teil

Du

  • Bist in der Klasse mein Schulpatenkind
  • fühlst dich in der Klasse und bei der Lehrkraft gut aufgehoben
  • du wirst bei Problemen getröstet
  • darfst stolz auf deine Leistungen sein
  • lernst, mit anderen über Probleme zu sprechen

Wir

  • versuchen, in der Gemeinschaft vieles zu erleben
  • wollen Rücksicht auf andere nehmen
  • organisieren und beteiligen uns an Gemeinschaftsaktionen, Wettbewerben und Veranstaltungen
  • wir fahren gemeinsam ins Schullandheim
  • unternehmen Ausflüge
  • arbeiten mit der Mittagsbetreuung zusammen
  • sind Ansprechpartner bei Problemen
  • versuchen, mit anderen höflich umzugehen

Förderung

  • Lernentwicklungsgespräche statt Zwischenzeugnisse
  • freiwillige Lesepaten helfen Kindern
  • ein Förderlehrer unterstützt individuell
  • Differenzierung und lehrplandifferenziertes Unterrichten
  • intensive Zusammenarbeit mit dem mobilen sonderpädagogischen Dienst, Beratungsdienst und Schulpsychologen
  • Unterstützung einer inklusiven Beschulung

Unterricht

Die Lernformen an der Grundschule Pleinfeld sind geprägt von:

  • Wochenplanarbeit
  • Differenzierungen
  • individuelle Förderungen
  • Lernen durch probieren
  • Unterrichtsgänge und Exkursionen
  • Sprachen lernen im darstellenden Spiel
  • planen-organisieren-durchführen-präsentieren-reflektieren
  • offene Lernformen
  • offener Umgang miteinander
  • medial unterstütztes Lernen
  • soziales Lernen
  • freie Arbeitsformen

Ausstattung

  • Lernwerkstatt „Lesen“
  • Lernen mit Tablets, Netbooks, Computer für Lehrer und Schüler
  • Arbeit mit interaktiven Boards
  • Veranschaulichen mit Dokumentenkameras und Beamer in jedem Kassenzimmer
  • Freiarbeitsmaterialien in verschiedenen Fachbereichen
  • eine tolle Theaterbühne
  • Lehrerbücherei
  • Pausenhof mit vielfältigen Spielgeräten und viel Platz

Schulleben

  • Versuchen, in der Gemeinschaft vieles zu erleben
  • beteiligen uns gemeinsam an Gemeinschaftsaktionen, Wettbewerben und Veranstaltungen
  • wir fahren gemeinsam ins Schullandheim
  • unternehmen Ausflüge
  • arbeiten mit der Elternvertretung vertrauensvoll zusammen
  • versuchen, offen gegenüber anderen zu sein
  • gemeinsame Feiern im Jahreslauf
  • Schüler organisieren mit und dürfen Anregungen geben

Zusammenarbeit

  • Kindertagesstätten: Gemeinsame Fortbildung, gegenseitiger fachlicher Informationsaustausch, Projekt „Schulkinder lesen für Vorschüler“, gemeinsame Wandertage, „Vorschüler schnuppern in die Schule“. Vorschulsportfest an der Schule, Theatervorführung der Grundschulkinder für Kindergartenkinder
  • Bücherei Pleinfeld: Regelmäßige Büchereibesuche, „Leselernprojekte“ mit der Büchereibe
  • Seenlandmarathon: Vorbereitung auf Langstreckenlauf
  • Weiterführende Schulen: Schüler weiterführender Schulen werden gerne als Praktikanten eingesetzt, Pizzabacken an der Mittelschule für Schüler der 4. Klassen, Praxistage an der Schule
  • Die Zusammenarbeit mit der Gemeinde Pleinfeld ist von gegenseitigem Vertrauen geprägt. Ein offener, konstruktiver Umgang miteinander ist die Basis einer positiven gemeinschaftlichen Arbeit.